Sie befinden sich hier: BISTECH > FACHINFORMATIONEN > INNOVATION & TECHNOLOGIE > QUERSCHNITTSTECHNOLOGIEN > ENERGIEAUTARKE STROMERZEUGUNG

FACHINFORMATIONEN

Finden Sie Artikel aller Fachberater und aller
Themen des Netzwerks zu Ihrem Stichwort:

Fachinformationen

ENERGIEAUTARKE STROMERZEUGUNG

Letzte Änderung: 18.03.2014
Verfahren zur energieautarken Stromerzeugung für Fabrikation und Antriebe. Das Prinzip ist die Nutzung von Überdruck-Behälterenergie als Arbeitsphase, die auf umkehrbarem Weg mit hohem Wirkungsgrad reversibel nutzbar ist.

Vorteile und Innovationspotential:
Die Marktnische für die Erfindung "Exergiekraftwerk" ist die stromtrassenfreie Nutzung elektrischer Energie.

Nutzungsmöglichkeiten:
- elektrische Eisenbahnantriebe ohne Stromtrassen
- elektrische Schiffs- und Flugzeugantriebe ohne Brennstoffe
- dezentrale Stromerzeugung in dr Raumfahrt
- energieautarke Stromerzeugung in Fabriken
- energieautarke Stromerzeugung in Ortschaften

Für weitere Informationen zu dieser Innovation kontaktieren Sie bitte
Christoph Koch, Beauftragter für Innovation und Technologie, Handwerkskammer Hamburg,
ckoch@hwk-hamburg.de">ckoch@hwk-hamburg.de, Tel.: 040/35905-225
 

«zurück zur übergeordneten Fachinformation